“Verloren haben wir nur die, an die wir uns nicht mehr erinnern. Die wir im Herzen tragen, leben in uns weiter.”

Seit Jahren schon ist es eine gute Tradition, den verstorbenen Kameraden der St.Aloysius Schützenburderschaft zu Beginn des Schützenfestes zu gedenken. Hier findet ihr nochmals die Kameraden, die das Schützenfest nicht mehr mit uns feiern können.

2018/2019

  • Herbert Matthes (14.11.1940 – 29.07.2019)

Am 29.07.2019 ist unser Schützenkamerad Herbert Matthes im Alter von 78 Jahren für immer von uns gegangen. < /br> Herbert war 37 Jahre Mitglied in der St. Aloysius Schützenbruderschaft Stürzelberg. Sein Heimathafen war der Marine-Schützenzug Klar Schiff. In seiner Schützenlaufbahn war Herbert Corps König der Marinekompanie und bekleidete das Amt des 1. GF der Kompanie, außerdem auch das Amt des 2.GF der Schützenbruderschaft von 1996 bis 2008. < /br> Für seine Verdienste für das Schützenwesen wurde Herbert 2005 mit dem HBO ausgezeichnet.

  • Günter Kertscher (12.07.1932 – 27.07.2019)

Unser Schützenbruder Günter Kertscher wurde am 12.07.1932 geboren und ist 1993 im Alter 61 Jahren in unsere Bruderschaft eingetreten. In seiner aktiven Schützenlaufbahn war Günter Mitglied im 1.Scheibenschützenzug. < /br> 2018 wurde er für seine 25 jährige Mitgliedschaft in der Scheibenschützenkompanie und Bruderschaft ausgezeichnet. Wenige Tage vor unserem Schützenfest am 27.07.2019 ist unser Schützenbruder Günter Kertscher im Alter von 87 Jahren im Kreise seiner Familie für immer eingeschlafen.

  • Georg Meir (28.10.1933 – 15.07.2019)

Unser Schützenkamerad Georg Meir wurde am 28.10.1933 geboren und ist 1956 mit 22 Jahren in die Bruderschaft eingetreten, hier war er war Mitglied der Scheibenschützenkompanie zuletzt im Scheibenschützenzug “Immer Treu”. < /br> Von 1989-2003 war Schorsch 2. Vorsitzender der Scheibenschützenkompanie. Für seine Verdienste für die Kompanie und der Bruderschaft wurde Schorsch 2002 mit St. Sebastianus Ehrenkreuz ausgezeichnet. < /br> Unser Schützenbruder Georg Meir war 63 Jahre Mitglied der Schützengemeinschaft als er am 15. Juli 2019 im Alter von 85 Jahren für immer von uns gegangen ist

  • Herman Josef Schmitz (8.12.1939 – 03.06.2019)

Herman Josef ist 1960 mit 20 Jahren in die Bruderschaft eingetreten, hier war er war Mitglied der Scheibenschützenkompanie im Scheibenschützenzug Treu Kolping 59..
In seiner Schützenlaufbahn war er 1984/85 Kompaniekönig der Scheibenschützen. 1995 wurde Herman Josef von den Scheibenschützen zum Kompanieführer gewählt dieses Amt übte er bis 2009 aus. .
Für seine Verdienste um die Bruderschaft wurde Hermann Josef Schmitz 1998 mit dem St. Sebastianus Ehrenkreuz ausgezeichnet. Am 03.06.2019 im Alter von 79 Jahren hat uns unser Schützenkamerad Herman Josef Schmitz, der 59 Jahre Mitglied unserer Schützengemeinschaft war, für immer verlassen.

  • Stephan Manitz (21.01.1962 – 30.12.2018)

Unser Oberst, Schützenkamerad und Arzt Stephan Manitz. Stephan ist 1977 mit 15 Jahren in den Grenadierzug Globetrotter und in unsere Bruderschaft eingetreten.
1995 wurde Stephan zum Adjutanten des Regimentsmajor gewählt, bis er dann 2004 den alten Regimentsmajor ablöste. 2014 wurde Stephan Manitz zum Oberst der St.-Aloysius SB gewählt.
Stephan hat mit seiner humorvollen Art und dem respektvollen Umgang mit seinen Schützenbrüdern eine vorbildliches Verhalten an den Tag gelegt.
Nach 20 Jahren als Mitglied der Regimentsführung wurde Stephan 2015 für seine besonderen Verdienste mit dem HBO ausgezeichnet. Am 30.12.2018 im Alter von nur 56 Jahren hat uns unser chützenkamerad, Oberst Stephan Manitz für immer verlassen. Stephan war 41 Jahre Mitglied unserer Schützengemeinschaft.

  • Hubert Weber (25.01.1934 – 30.10.2018)

Am 30.10.2018 ist unseren Schützenbruder und Ehrenmitglied  Hubert Weber,
Träger des Päpstlichen Ordens für immer von uns gegangen. Hubert wurde am 25.01.1934 geboren und ist 1954 im Alter von 20 Jahren
in den Jägerschützenzug  Murre Jonge eingetreten.
Lange Jahre war er Zugführer der Murre Jonge.
In seiner Schützenlaufbahn war Hubert Corpskönig der Jägerkompanie
und unser Schirmherr zum 125 Jährigen Bestehen der Bruderschaft.
Für seinen besonderen  Einsatz um die Stürzelberger Schützenbruderschaft
wurde Hubert Weber 1994 mit dem HBO ausgezeichnet.
Am 30.10.2018  im  Alter von 84 Jahren hat uns unser Schützenbruder und Ehrenmitglied Hubert Weber für immer verlassen.
Hubert Weber war 64 Jahre Mitglied unserer Schützengemeinschaft.

2017/2018

  • Klaus Baas (28.08.1949 – 01.07.2018)

Unser Schützenkamerad Klaus Baas wurde am 26.08.1949 geboren und ist 1988 in die Bruderschaft eingetreten. Seine Schützenheimat war der Marinezug “Schotten Dicht”.  Im Alter von nur 68 Jahren ist Klaus am 01.07.2018 für immer von uns gegangen.

  • Franz-Josef Kapper (13.03.1939 – 08.03.2018)

Unser Schützenbruder Franz–Josef Kapper ist 2002 als passives Mitglied in die Bruderschaft eingetreten. Nach 16 Jahren Mitgliedschaft ist unser Schützenbruder Franz Josef Kapper am 08.03.2018 im Alter von 78 verstorben.

  • Heinz Nolting (08.12.1945 – 06.02.2018)

Der Schützenbruder Heinz Nolting aus dem Jägerschützenzug “Waidmannsheil” war 52 Jahre Mitglied der Bruderschaft.
Im Alter von 72 Jahren ist Heinz Nolting am 06.02.2018 verstorben

  • Peter Platz (18.04.1937 – 22.09.2017)

Unser Schützenbruder Diakon Peter Platz ist 1989 in den Scheibenschützenzug “Treu Kolping” 1959 eingetreten.
Von 1995 bis 2007 war er als Präses Mitglied im Vorstand der Bruderschaft. Für seinen Einsatz im Schützenwesen wurde Diakon Peter Platz das St.Sebastianus Ehrenschild verliehen.
28 Jahre war Schützenbruder Diakon Peter Platz Mitglied unserer Bruderschaft, als er im Alter von 80 Jahren am 22.09.2017 für immer von uns gegangen ist.

2016/2017

  • Peter Meuter (14.09.1930 – 11.6.2017)

Unser Schützenbruder Peter  Meuter (Brunnenstraße, Haus am Grind) ist 2006 im Alter von 75 Jahren in den Schützenzug “Waidmannsheil” der Jägerkompanie und in die Bruderschaft eingetreten.
Bei seinen Schützenkameraden fand Peter viele Freunde und sehr gerne hat er an den Veranstaltungen der Bruderschaft teilgenommen.
Am 11.06.2017 ist unser Schützenbruder Peter Meuter nach 11 jähriger Mitgliedschaft in der Schützenbruderschaft im Alter von 86 Jahren verstorben.

  • Jakob Justenhoven (11.05.1936 – 25.05.2017)

Unser Ehrenmitglied Jakob Justenhoven ist 1954 in den Schützenzug “Murrejonge” der Jägerkompanie eingetreten. Lange Jahre führte er die Jägerkompanie an.
1979 /1980 regierten  S.M. Jakob Justenhoven mit seiner Königin Käthe unser Rheindorf. Beide stifteten der Bruderschaft das Stürzelberger Wappen.
Jakob Justenhoven war 63 Jahre Mitglied der Bruderschaft und hat uns im Alter von 81 Jahren am 25.05.2017 für immer verlassen.

  • Peter Schnee (07.08.1934 – 03.05.2017)

Der Schützenbruder Peter Schnee ist 1963 in unsere Bruderschaft eingetreten.
54 Jahre lang war Peter Schnee Mitglied im Grenadierzug  “Treu zur Heimat” und der Bruderschaft. Seit 2012 als Passives Mitglied.
Unser Schützenbruder Peter Schnee ist am 03  Mai 2017 im Alter von 82 Jahren für immer von uns gegangen.

  • Willi Voss (26.11.1930 – 6.12.2016)

Unser Schützenbruder Willi Voss wurde am 26.11.1930 geboren, 1960 ist er in unsere Bruderschaft eingetreten.
Hier war er Mitglied  im Grenadierzug “Treu zur Heimat”. Nach seinem 50 Jährigen Jubiläum wechselte Willi 2011 in den Passiven Status.
Am 06.12.2016 im Alter von 86 Jahren hatte uns unser Schützenbruder Willi Voss für immer verlassen.

  • Heinz Richrath (28.12.1934 – 01.12.2016)

Heinz Richrath Schützenbruder und Ehrenmitglied ist 1950 in unsere Bruderschaft eingetreten.
Nach einigen Jahren im TC Stürzelberg und der Jägerkompanie gründete Heinz mit weiteren Schützenkameraden den
Schützenzug “Selde Blömcher” und legten somit den Grundstein der Hubertuskompanie.
Seinem Schützenzug und der Bruderschaft hielt er bis zum Schluss die Treue.
Heinz Richrath ist am 01.12.2016 im Alter von 82 Jahren von uns gegangen.

2015/2016

  • Peter Schillings (01.07.2016)

Unser Schützenbruder und Ehrenmitglied Peter Schillings wurde am 22.05.1933 geboren und ist 1980 mit 47 Jahren in unsere Bruderschaft eingetreten.
Peter war über 40 Jahre Tambourmajor des TC Grimlinghausen und hatte eine besondere Verbindung zur St. Aloysius Schützenbruderschaft Stürzelberg.
Am 01 Juli 2016, im Alter von 83 Jahren, hat uns unser Schützenbruder und Ehrenmitglied Peter Schillings für immer verlassen.

  • Willi Fuß (11.05.2016)

1968 ist Willi Fuß als Mitglied der Jägerkompanie im Schützenzug „Top Fit“ und als Mitglied in unsere Bruderschaft eingetreten.
Am 11 Mai 2016 im Alter von 81 Jahren ist unser Schützenbruder Willi Fuß für immer von uns gegangen.

  • Christian Feiser (15.12.2015)

Unser Schützenbruder und Ehrenmitglied Christian Feiser ist 1948 in unsere Bruderschaft eingetreten.
Christian war hier Mitglied im Grenadierzug „Treu zur Heimat“. Am 15.12.2015 verstarb unser Schützenbruder und Ehrenmitglied der Bruderschaft Christian Feiser im Alter von 90 Jahren.

  • Peter Gurgel (17.11.2015)

Unser Schützenbruder Peter Gurgel ist 1994 in unsere Bruderschaft eingetreten. Hier war er als Mitglied im Scheibenschützenzug „Kirmesfreunde“ beheimatet.
Am 17.11.2015, im Alter von nur 63 Jahren, ist unser Schützenbruder Peter Gurgel für immer von uns gegangen.

  • Hermann Josef Justenhoven (29.08.2015)

Seit 1947 war unser Ehrenmitglied Hermann Josef Justenhoven Mitglied unserer Bruderschaft und mit dem Grenadierzug „Treu zur Heimat“ fest verbunden.
Am 29.08.2015 hat uns unser Schützenbruder und Ehrenmitglied der Bruderschaft Hermann Josef Justenhoven, Träger des Bundesverdienstkreuzes im Alter von 93 Jahren für immer verlassen.

  • Fritz Köster (09.08.2015)

Unser Schützenbruder Fritz Köster war seit 1980 Mitglied im Hubertuszug „Heide Jonge“ und 35 Jahre Mitglied der Bruderschaft.
2 mal regierte SM Fritz I Köster mit seiner Königin Susanne die St. Aloysius Schützenbruderschaft Stürzelberg. (1986/87 und 1991/92.)
Unser Schützenbruder Fritz, mit dem wir viele schöne Stunden erleben durften, verstarb am 09.08.2015 im Alter von nur 67 Jahren.

2014/2015

  • Bodo Pretzer, ein Freund der Edelknaben. (04.03.2015)

Lange Jahre begleitete Bodo unsere Edelknaben beim Umzug durch Stürzelberg und half dem Edelknabenbetreuer die Jungs unter Kontrolle zu halten.
Irgendwie war Bodo immer mit dabei.
Plötzlich und unerwartet verstarb Bodo am 04.03.2015 im Alter von nur 41 Jahren.

  • Karl-Josef Corsten (29.01.2015)

Unser Schützenbruder Karl-Josef Corsten ist 1988 in unsere Bruderschaft eingetreten. Er war Mitglied im Hubertuszug “Heimatfreunde” und im Hubertuszug “Jode Jonge”.
Über 20 Jahre leistete Karl Josef Vorstandsarbeit für die Bruderschaft unter anderen auch als Brudermeister.
27 Jahre war Karl-Josef Corsten Mitglied unserer Bruderschaft bevor er plötzlich und unerwartet im Alter von nur 59 Jahren am 29.01.2015 von uns gegangen ist.

  • Fritz Justenhoven (16.01.2015)

1959 ist unser Schützenbruder Fritz Justenhoven in den Scheibenschützenzug Treu Kolping 59 eingetreten.
55 Jahre war er Mitglied in der St. Aloysius Schützenbruderschaft Stürzelberg
Fritz Justenhoven verstarb im Alter von 75 Jahren am 16.01.2015.

  • Josef „Jupp“ Derendorf (16.12.2014)

Der Schützenbruder Josef „Jupp“ Derendorf war 26 Jahre Mitglied der Bruderschaft.
Am 16.12.2014 ist Jupp Derendorf im Alter von 78 Jahren von uns gegangen.

  • Karl Heuer (01.09.2014)

Unser Schützenbruder Karl Heuer war seit 1960 Mitglied im Scheibenschützenzug “Immer Treu” und 54 Jahre Mitglied der Bruderschaft.
Unser Schützenbruder ist am 01.09.2014 im Alter von 81 Jahren von uns gegangen.

2013/2014

  • Norbert Schmitz (06.2013)

Im Juni 2013 ist Norbert Schmitz, ein sehr aktiver Spielmann des BTC und ein Stürzelberger Original im Alter von nur 50 Jahren von uns gegangen.
1978 trat er in das BTC Stürzelberg und in unsere Bruderschaft ein. Norbert Schmitz war 35 Jahre Mitglied der Bruderschaft.

  • Wilfried Spitzer (05.2013)

Wilfried Spitzer passives Mitglied war bis 2005 Mitglied des Jägerfahnenzugs und 53 Jahre Mitglied der Bruderschaft.
Wilfried Spitzer ist im Alter von 78 Jahren im Mai 2013 wenige Tage vor dem BKT von uns gegangen.

  • Walter Eul (11.2012)

Im November 2012 im Alter von 88 Jahren ist unser Schützenbruder Walter Eul von uns gegangen.
Walter Eul war Mitglied in der Artillerie und 46 Jahre Mitglied der Bruderschaft.

  • Herbert Mils (09.2012)

Unser Ehrenmitglied Herbert Mils aus dem Jägerzug “Murrejonge” verstarb im September 2012 im Alter von 78 Jahren.
Herbert Mils war 57 Jahre Mitglied der Bruderschaft.

  • Willi Klein (01.08.2012)

Am 01.08.2012 verstarb Willi Klein, Marine Kompanievorsitzender aus dem Marinezug “Schotten Dicht”
im Alter von nur 58 Jahren. Willi Klein war 44 Jahre Mitglied der Bruderschaft.

Gerne nehmen wir von Angehörigen der Verstorbenen auch ein Bild zur Veröffentlichung entgegen.

Foto: Patrick Hoesly, „842 – Cloudy Sky Seamless Texture“
Some rights reserved.

Alle Bilder stammen aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de