Wir für Stürzelberg

Den Leitgedanken der Bruderschaft “Glaube, Sitte und Heimat” haben wir uns wortwörtlich auf unsere Fahne geschrieben. Hinter diesen Worten stecken viele Taten, aktives Handeln und die Unterstützung für die Gemeinschaft.

 

Unser soziales Engagement während des Schützenjahres zeigen folgende Beispiele:

Crowdfunding-Projekt Schützenhaus
Seniorensommerfest
Besuch des Nievenheimer Altenheim

Schützenfußball-Tunier 2017
Gerade für Kinder und Jugendlichen ist es wichtig, sportliche Aktivitäten anzubieten und zu fördern.
Wie es schon der römische Dichter Juvenal formulierte 
Mens sana in corpore sano“- “ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“.
Die SV Rheinwacht Stürzelberg, als ansässiger Fußballverein, benötigt seit langen einen neuen Platz. Der alte Ascheplatz sowie das Gebäude sind sehr stark in die Jahre gekommen, so dass ein vernünftiger Spielbetrieb kaum noch möglich ist. Bevor die Stadt jedoch Ihre Zuschüsse für den Bau des neuen Sportplatzes freigibt, muss die Rheinwacht einen Eigenanteil aufbringen.
Auch die Bruderschaft, insbesondere unser Ehrengeneral Adi Gassan und unser Oberst Stephan Manitz, wollten zur Erbringung des Eigenanteils beitragen.
Und was wäre hierfür besser geeignet als ein Schützenfußball-Turnier?
Durch die jahrelange gute Zusammenarbeit mit Zons und der Stadt Dormagen, wurde uns hierfür als Austragungsort der neue Fußball-Rasen der Sportanlage Zons zur Verfügung gestellt. So traten unser Schützen mit ihren Mannschaften an einem herrlichen Sommertag im Juni, (10.06.2017) gegeneinander an.
Gutes vom Grill und Kaffee und Kuchen sorgten für die benötigte Energie, die die Teams und die Zuschauer für die Dauer des fairen und fröhlichen Turniers benötigten. Es war ein durchweg gelungener Tag.
Am Schützenfest Sonntag, den 06.08.2017, wurde der eingespielte Betrag in Höhe von 3.500,-€ in Form eines symbolischen Schecks an den Vorsitzenden der Rheinwacht, Michael Krause, übergeben. Für diese beispielhafte, regions- und vereinsübergreifende Zusammenarbeit möchten wir uns nochmals herzlich bei allen Beteiligten bedanken.