Königin der Königinnen-Schießen 2018
Königin der Königinnen-Schießen 2017

Pokalschießen der ehemaligen Schützenköniginnen 

Lilijana Falk (Königin 2005/06): „Bei einem Essen mit dem Zonser Königspaar kam zur Sprache, dass am Tag zuvor die ehemaligen Königinnen ihr Pokalschießen abgehalten haben. Es wurde mit solcher Begeisterung von dieser Veranstaltung erzählt, dass ich mich gefragt habe, warum es so etwas nicht bei uns gibt. Mein Mann antwortete prompt, dass es dieses Schießen unter Jakob Zell auch bei uns gab, die Veranstaltung aber irgendwann einfach nicht mehr stattgefunden habe. In Rücksprache mit dem Königspaar aus dem Vorjahr, wurde sich dann an die Wiederbelebung dieser Veranstaltung gemacht. 2007 haben wir ersteinmal zu einem Königinnen-Café eingeladen, um zu klären, ob überhaupt Interesse besteht. Der Königinnen-Café fand sehr großen Anklang und so wurde 2008 das erste Pokalschießen veranstaltet.“
Das Pokalschießen der ehemaligen Stürzelberger Königinnen erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Dies mag unter anderem daran liegen, dass neben Schützenfest Sonntag und Dienstag, das Pokalschießen zu den wenigen Anlässen im Jahr gehört, zu denen die ehemaligen Königinnen ihren Königinnenorden tragen.
Auch ist Königs-sein etwas ganz besonderes und alle Königinnen kennen dieses Gefühl. So wird das Schießen genutzt, um ausgiebig in Erinnerungen an vergangene Königsjahre zu schwelgen. Es wird viel erzählt von den tollen Erlebnissen, darüber was sich alles verändert hat und über Dinge, die sich wohl nie ändern werden.
Auch für das neue Königspaar ist das Pokalschießen die erste Gelegenheit, Fragen zu stellen, sich Tipps von den alten Hasen zu holen und sich auf ihr Königsjahr einzustimmen.
2017 fand das Pokalschießen auf dem Schießstand zum 10. Mal statt. Und wie es sich für ein solches Jubiläum gehört, zählten alle Mitglieder des Organisatoren-Teams
(Liljana Falk, Annette Winter, Conny Busch) zu den die glücklichen Siegern dieses Schießens. Bereits vor dem Pokalschießen hat sich die amtierende Schützenkönigin Stefanie Perle (2017/18), dem Organisationsteam angeschlossen. „Ich war von der Idee zu dieser Veranstaltung so angetan, dass ich unbedingt auch bei der Organisation mitwirken wollte.

Das Pokalschießen wird jedes Jahr durch die amtierende Schützenkönigin mit dem Ehrenschuss auf den Königinnenvogel eröffnet.
Der erste Schuss auf den Gästevogel wird durch die letzte siegreiche Königin der Königinnen ausgeführt. Den Service während der Veranstaltung übernimmt der Königszug.
Das Pokalschießen der ehemaligen Königinnen findet jedes Jahr und bei jedem Wetter am letzten Sonntag im August statt.
Wir freuen uns darauf alle ehemaligen Königinnen mit ihren Königen am 26. August 2018 zum Pokalschießen auf dem Schießstand begrüßen zu dürfen.