Die Jungschützenabteilung

Wir sind ein bunt gemischter Haufen aller Jugendlichen unserer Bruderschaft im Alter von 0-24 Jahren.
Das absolute Highlight in jedem Jahr ist natürlich unser Schützenfest an jedem ersten Wochenende im August, wo wir uns zusammen in Reih und Glied auf der Straße treffen. Auch das Jungschützenkönigsschießen kann sich mit großer Beteilung im Dorf sehen lassen,
Außerdem besuchen wir viele Veranstaltungen, wie den Bezirksjungschützentag oder diverse Schießveranstaltungen im

Stadtverband Dormagen sowie im Bezirksverband Neuss.

Steckbrief

Ihr seid unter 24 Jahre alt und wollt bei uns mitmachen?!
Unsere Kontaktinformationen und weitere Eindrücke zu den Jungschützen Stürzelberg findet ihr unter
https://de-de.facebook.com/JSStuerzelberg/

Am 16. Juni 2018 fand das  Schießen der Jungschützen, Junker und Edelknaben statt. Aus diesem Schießen gingen folgende Sieger und Könige hervor:

  • König der Könige wurde mit dem 75. Schuss Marcel Sterzik
  • Den Edelknabenpokal sicherte sich mit 19 Ringen  Pete Möckel
  • Den Junkerpokal sicherte sich mit 24 Ringen Jannis Schmitz
  • Der Fritz-Köster Gedächntnispokalging mit dem 55. Schuss an Marc Vieten
  • Der Jungschützenkönigsvogel verlor den Kopf beim 27. Schuss durch Timo Fuhrmann, den linken Flügel beim 5. Schuss durch Gianni Güsgen, den rechten Flügel beim 23. Schuss durch Marcel Peters und der Schweif fiel beim 10. Schuss durch Niklas Schmitz. Beim 104. Schuss fiel der Vogel und machte Dommenik Pesch zum neuen Jungschützenkönig.
  • Mit 44 Ringen erlangte Tailor Frotz die Würde des Edelknabenkönigs.
  • Ebenfalls mit 44 Ringen erlangte Fabian Trampert die Würde des Jungerkönigs.
  • Gästekönig wurde mit dem 75 Schuss Manfred Falk
von links: Marcel Sterzik, Manfred Falk, Dommenic Pesch, Leon Spittler, Tailor Frotz, Marc Vieten

 

 

 

 

 

 

 

Bild links: Lasse Schultz von den Rhing Boschte bei der Ehrung neben Frank Herpertz ,ebenfalls Rhing Boschte, der neuer König der Könige der Jungschützen ist.
Bild Mitte: Lasse Schultz inmitten seiner Zugkameraden Gianni Güsgen und Timo Fuhrmann.
Bild rechts: Begrüßung des Jungschützenkönigs am Königsabend.